Winterwandern in Zell am See - Schneeschuhwandern im Salzburger Land

Kristallklare Sehnsuchtsorte

Winterliche Rückzugsoase für stille Genießer

Romantisch, idyllisch und einzigartig in seiner Vielfalt: In Zell am See zelebriert man den sanften Winter auf besonders eindrucksvolle Weise. Entspanntes Winterwandern in Zell am See ergänzt sich mit kristallklarer Luft, kulinarischen und

sportlichen Höhepunkten zu kurzweiligen Winterferien mit hohem Erholungswert. Das 5*S WELLNESS-, SKI- & GENIESSERHOTEL SALZBURGERHOF ist dazu die ideale Rückzugsoase mit besonderer Wohlfühlgarantie.

Pärchen beim Winterspaziergang am Zeller See

Von Eistänzern und malerischen Winkeln

Die kalte Jahreszeit zeigt sich in Zell am See von ihrer schönsten Seite. Neben sportlicher Herausforderung in den Skigebieten und auf den Loipen genießt man hier beim Winterwandern, Nordic Walking oder Schneeschuhwandern eine fast meditative Stimmung. Beeindruckende Landschaften und malerische Winkel offenbaren sich, während man durch knirschenden Schnee seinen Weg mitten hinein in die Natur findet. Das weitläufige, bestens präparierte Wegenetz entführt in die entlegensten Winkel der Region. Gemütliche Cafés und heimelige Berghütten verwöhnen entlang der Strecken mit herzhaften Genüssen.
Pärchen beim Rodelausflug in Zell am See

Weiße Winterwunderwelten mit Ausblick

Besonders aussichtsreich gestaltet sich eine (Schneeschuh-) Wanderung auf den verschiedenen Routen im Gebiet des Zeller Hausberges Schmittenhöhe. Am tief verschneiten Gipfel werden Wanderer mit einem einzigartigen Panoramablick weit über das Salzburger Land überrascht. Rund um den Ausgangspunkt am Glocknermassiv finden besonders Familien und gemütliche Spaziergänger ein herrliches Gebiet für entspannte Winterspaziergänge. Der Weg zur Burg Kaprun führt durch idyllisches Moos entlang der Ufer der Salzach und ist ein echter Sehnsuchtsort für Naturliebhaber.